Scheinwerfer

Scheinwerfer

Der passende Scheinwerfer für
den gewünschten Effekt

 

Professionelle moderne Scheinwerfer sind Spezialisten für die unterschiedlichsten Anwendungen.

Vor vielen Jahren hatte man da, viel weniger Auswahl und in der Hauptsache wurde der kultige Par 64 für fast alles genutzt. Tatsächlich kommt die „Mutter aller Scheinwerfer“ auch heute noch zum Einsatz. Das „Ofenrohr mit Birne drin“ ist günstig in der Anschaffung und preiswert im Unterhalt. Aber die Einsatzmöglichkeiten sind eingeschränkt, obwohl man mit diesem Gerätetyp früher beinahe alles erleuchtet hat. Es gibt sie sogar in den Ausführungen Spot und Flood. Die früher übliche Halogenleuchtmittel wurde zwischenzeitlich allerdings auch durch LED ersetzt.

Heute gibt es für verschiedene Anwendungen eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Scheinwerfertypen.

Der passende Scheinwerfer für den gewünschten Effekt

Professionelle moderne Scheinwerfer sind Spezialisten für die unterschiedlichsten Anwendungen.

Vor vielen Jahren hatte man da, viel weniger Auswahl und in der Hauptsache wurde der kultige Par 64 für fast alles genutzt. Tatsächlich kommt die „Mutter aller Scheinwerfer“ auch heute noch zum Einsatz. Das „Ofenrohr mit Birne drin“ ist günstig in der Anschaffung und preiswert im Unterhalt. Aber die Einsatzmöglichkeiten sind eingeschränkt, obwohl man mit diesem Gerätetyp früher beinahe alles erleuchtet hat. Es gibt sie sogar in den Ausführungen Spot und Flood. Die früher übliche Halogenleuchtmittel wurde zwischenzeitlich allerdings auch durch LED ersetzt.

Heute gibt es für verschiedene Anwendungen eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Scheinwerfertypen.

Scheinwerfer im Überblick

Die grundsätzliche Unterscheidung von Scheinwerfer erfolgt in statische Scheinwerfer und bewegte Scheinwerfer. Statische Scheinwerfer werden montiert und strahlen in eine Richtung. Möchte man das ändern, dann muss man den Scheinwerfer neu ausrichten. 

Bewegte Scheinwerfertypen

Bei bewegten Modellen unterscheidet man wiederum zwischen Moving Head (kopfbewegt) und Scanner (spiegelbewegt). Bei Moving Head Scheinwerfern bewegt sich der Kopf des Scheinwerfers mit dem Leuchtmittel. Der Scanner wiederum hat einen bewegten Spiegel, um das Licht abzulenken. Beide Systeme haben Vor- und Nachteile, und werden aus diesem Grund für unterschiedliche Zwecke eingesetzt. 

Lichtaustrittswinkel

Je nach Lichtaustrittswinkel wird zwischen Spot, Wash und Beam unterschieden. Ein Spot ist eine fokussierte Lichtquelle, ein Wash oder auch Flood eine breit austretende Lichtquelle und ein Beam eine sehr kräftige Lichtquelle, die sich ein wenig zwischen beiden bewegt.

Lichteffekt

Moderne Scheinwerfer lassen vielfältige Lichteffekt zu. Moderne Moving Head Systeme lassen sich nicht nur bewegen, sondern man kann die Farbe blitzschnell und beliebig ändern, die Streuung von Licht spreizen, also den Lichtaustritt zu variieren, und dann sogar noch drehen lassen. Ebenso ist es möglich Gobos zu verwenden und auch dieses Gobo zu bewegen und sich drehen zu lassen.

Filmlicht

Licht für Film, Video und Fernsehen sind ein weiteres Spezialgebiet, denn dieses Licht verfolgt ganz andere Zwecke als ein Bühnenlicht. Flackerfrei muss es sein und man sollte die Farbtemperatur kennen. Das Licht setzen bei Film, Fernsehen und Video ist eine durchaus beachtenswerte Kunst, denn das aufgenommene Material gibt unerbittlich Fehler bei der Lichtsetzung wieder. Wir haben eine gute Auswahl ein Speziallicht für Filmaufnahmen.

Mietanfrage

Kontakt

Ich habe Interesse an folgenden Produkten zum Mieten:

Ich habe Interesse an folgenden Dienstleistungen:

Ich benötige personelle Unterstützung:

Datenschutz

8 + 5 =